Navigation
Seiteninhalt

Compliance Praxis Presseschau, 24.04.

Die Compliance-Nachrichten des Tages im World Wide Web.
Von Redaktion
25. April 2014

Compliance Management

Wie der „Standard“ berichtet, setzen die Regierung und die Textilindustrie von Kambodscha verstärkt auf Transparenz und Compliance-Maßnahmen zur Einhaltung von humanitären Standards bei Arbeitsschutz und Arbeitsrecht.

Datenschutz

Mit Compliance-Management-Systemen behalten Unternehmen ihre Risiken im Blick und schließen Lücken im Datenschutz, heißt es auf Computerwoche.de.

Steuerrecht

Eine deutsche Baufirma kassierte einen Teil des Werklohns schwarz. Der Vertrag sei damit hinfällig, entschied der Bundesgerichtshof. Die „Presse“ geht der Frage nach, wie das in Österreich wäre.

IP-Compliance

China verbessert seinen Markenschutz, meldet Die Presse. Vor allem gegen böswillige Markenverletzungen soll härter durchgegriffen werden. Die neuen Regeln gelten ab Mai.

Antikorruption

Die EU-Institutionen sind nach Einschätzung der Organisation Transparency International trotz vieler Regelungen nicht ausreichend gegen Korruption gewappnet. Das beklagt die Organisation in einer Studie. (ORF Online)

Im angeblich größten Korruptionsfall, den die Stadt New York je erlebte, haben Berater und Unternehmen Dutzende von Millionen Dollar unterschlagen, so NZZ Online. Die Staatsanwaltschaft fordert für drei Verurteilte langjährige Gefängnisstrafen.

In München steht ab heute einer der mächtigsten Sport-Manager vor Gericht: Formel-1-Chef Bernie Ecclestone zahlte Millionen an einen früheren BayernLB-Vorstand. (Spiegel Online)

Autoren

632_LN_Logo_RGB_Primary_Full-Color_Positive.jpg

Redaktion

Die LexisNexis Österreich & Compliance Praxis Redaktion versorgt Sie regelmäßig mit aktuellen News und Informationen aus der Compliance Welt. Unser Ziel ist es Ihre tägliche Arbeit bestmöglich zu u...