Navigation
Seiteninhalt

Compliance Praxis Presseschau, 17.06.

Von Redaktion
18. Juni 2014

Antikorruption

Die japanische Finanzaufsicht wirft hochrangigen Managern der Deutschen Bank in einem Untersuchungsbericht Mitwisserschaft oder Desinteresse in einem Bestechungsskandal vor. Dies meldet das Wirtschaftsblatt.

Der Chef der Grünen-Bundestagsfraktion Anton Hofreiter hat den geplanten Wechsel von Ex-Kanzleramtsminister Ronald Pofalla (CDU) in die Führungsetage der Deutschen Bahn scharf kritisiert. "Das grenzt an Korruption", sagte Hofreiter der „Passauer Neuen Presse“. (t-online.de)

Der Potsdamer Landtag nimmt die Korruptionsvorwürfe am neuen Hauptstadtflughafen unter die Lupe, meldet nordbayern.de. Auch BER-Chef Harmut Mehdorn will an der Sitzung teilnehmen.

Sanktionen

US-Ermittler vermuten laut Handelsblatt, dass BNP Paribas gegen Handelssanktionen gegen den Sudan und den Iran verstoßen haben soll. Es droht eine Strafe von zehn Milliarden Dollar.

Geldwäsche

Die Ermittlungen gegen den früheren österreichischen Verteidigungsminister Herbert Scheibner (BZÖ) wegen Verdachts der Geldwäsche wurden eingestellt. (derStandard.at)

Produkthaftung

Wegen Problemen mit den Zündschlössern ruft der US-Autobauer General Motors (GM) weitere 3,2 Millionen Autos zurück, so ORF Online.

Kapitalmarktrecht

Argentinien muss US-amerikanischen Hedgefonds eine Milliardensumme an Investitionen zurückzahlen. Das hat laut ORF Online der Oberste Gerichtshof in Washington entschieden.

Autoren

Redaktion

Die LexisNexis Österreich & Compliance Praxis Redaktion versorgt Sie regelmäßig mit aktuellen News und Informationen aus der Compliance Welt. Unser Ziel ist es Ihre tägliche Arbeit bestmöglich zu u...