Navigation
Seiteninhalt

Compliance Praxis Presseschau, 14.08

Von Redaktion
18. August 2014

Bankenrecht

Bankeneinlagen von bis zu 100.000 Euro pro Institution und Person müssen in Österreich über Fonds abgesichert sein. Doch, wie jetzt in Bulgarien, würde auch in Österreich der Spareinlagen-Fonds im Krisenfall zu wenig Geld haben, schreibt Die Presse.

Die US-Ratingagentur Standard & Poor’s senkt – wie bereits im Juni vor Beschluss des Hypo-Gesetzes angedroht – das Rating für die österreichischen Bankenschwergewichte Erste Group, RZB und Bank Austria. (ORF Online)

Sanktionen & Embargos

Welche Güter nun nicht mehr nach Russland exportiert werden dürfen, sei ohne genaue Prüfung gar nicht leicht zu klären, heißt es in der „Presse“. Verstöße können Unternehmen jedoch teuer kommen.

Laut Wirtschaftsblatt ist noch offen, für welche von den Russland-Sanktionen betroffenen Lebensmittel die EU den Markt stützen wird. Die Beratungen auf EU-Ebene beginnen am Donnerstag in Brüssel.

Autoren

632_LN_Logo_RGB_Primary_Full-Color_Positive.jpg

Redaktion

Die LexisNexis Österreich & Compliance Praxis Redaktion versorgt Sie regelmäßig mit aktuellen News und Informationen aus der Compliance Welt. Unser Ziel ist es Ihre tägliche Arbeit bestmöglich zu u...