Navigation
Seiteninhalt

12 Mio. Euro: 140 Anleger aus Österreich klagen Saxo Bank

140 Frankenkreditnehmer, die Ihre Kredite bei der Saxo Bank abgesichert hatten, klagen nun das dänische Kreditinstitut. Durch Missmanagement sei den Anlegern ein Millionenschaden entstanden.
Von Redaktion
01. September 2016

Nach wie vor sind etliche österreichische Verbraucher mit Frankenkrediten belastet, die vor allem zur Finanzierung eines Eigenheims beliebt waren. Diese Frankenkredite verteuerten sich jedoch massiv, als der Schweizer Franken am 15. 1. 2015, nach Aufhebung des Mindestkurses durch die Schweizer Notenbank, stark aufwertete. Genau gegen dieses Risiko hatten sich 140 Verbraucher aus Österreich abgesichert. Für diesen Fall war die dänische Saxo Bank damit beauftragt worden, zum Ausgleich von Wechselkursverlusten Devisenkäufe durchzuführen.

Nach Darstellung der Kanzlei Preslmayr Rechtsanwälte, die nun eine Sammelklage gegen Saxo Bank eingereicht hat, kam es aber ganz anders: Unter Hinweis auf angeblich unzureichende Marktliquidität habe Saxo Bank die Aufträge zu sehr ungünstigen Kursen ausgeführt und die von ihr bekannt gegebenen Kurse später sogar noch einseitig zu Lasten der Verbraucher abgeändert. Es sei auch zu gravierenden technischen Störungen im Handelssystem der Saxo Bank gekommen und bestimmte Aufträge für einzelne Konsumenten seien aus nicht nachvollziehbaren Gründen überhaupt nicht ausgeführt worden.

„Dies ist nicht akzeptabel, insbesondere weil es anderen Investmentbanken und Brokern durchaus möglich war, die Aufträge ihrer Kunden ordnungsgemäß abzuwickeln, und zwar zu weit besseren Kursen als jenen der Saxo Bank“, so der Preslmayr-Anwalt Clemens Irrgeher.

Den 140 Kleinanlegern ist laut Preslmayr ein Schaden von mehr als 12 Mio. Euro entstanden. Saxo Bank weigere sich trotz einer Abmahnung durch die dänische Finanzmarktaufsicht, den Schaden zu ersetzen.

„Wir werden die Schäden daher nun nach und nach einklagen“, kündigt Irrgeher an. Eine erste Musterklage sei bereits eingebracht worden, weitere würden vorbereitet.

(Quelle: Preslmayr Rechtsanwälte)

Autoren

Redaktion

Die LexisNexis Österreich & Compliance Praxis Redaktion versorgt Sie regelmäßig mit aktuellen News und Informationen aus der Compliance Welt. Unser Ziel ist es Ihre tägliche Arbeit bestmöglich zu u...