Navigation
Seiteninhalt

Eine Frage der Perspektive - Künstliche Intelligenz

Über den Einsatz von Anwendungen Künstlicher Intelligenz (KI) in der Compliance wird kontrovers diskutiert. In welchen Compliance-Bereichen könnte KI aus Ihrer Sicht sinnvoll sein, was kann KI nicht leisten?
Von Mag. Klaus Putzer
04. Juni 2021
Mag. Sandra Krajcer-Gouge Interne Revision, Kärntner Sparkasse Ich bin Juristin und war elf Jahre im Compliance-Bereich in Banken verschiedener Größe tätig. In Compliance-Abteilungen gibt es vielfältige Aufgaben von unterschiedlicher Komplexität. Anwendungen Künstlicher Intelligenz sehe ich hier als Möglichkeit, durch Effizienzgewinne Zeit für komplexe Aufgaben und Entscheidungen freizumachen. Ziel ist es nicht, den Compliance Officer zu ersetzen, sondern zu unterstützen und menschliche Schwä...

Weiterlesen mit Premium

Das erhalten Sie als Premium-Mitglied von Compliance Praxis zum Jahrespreis von 449,- EUR (EU-Ausland 459,- EUR):

  • Portal: Zugriff auf alle Inhalte des neuen Compliance Praxis-Portals
  • Magazin: Österreichs 1. Compliance-Magazin, mit Experten-Beiträgen zu Best Practices, Management und Recht - 4x im Jahr Online und in Printform ins Haus
  • Netzwerk: Noch mehr Branchenkontakte für Ihren Vorteil: Interaktion mit Top-Experten und erfahrenen Praktikern.
Mehr Informationen zum Premium-Abo

Jetzt registrieren und Artikel sofort lesen

Sie sind bereits Premium-Mitglied?
Hier anmelden