Navigation
Seiteninhalt

Compliance Presseschau, 6.12.2021

Aktuelle Compliance-Nachrichten aus der Presse.
Von Redaktion
06. Dezember 2021

Compliance-Management

Der Volkswagen-Konzern steht vor einem Personalwechsel im Rechtsressort, so das Handelsblatt. Chefjustiziar Manfred Döss dürfte neuer Konzernvorstand für Integrität und Recht werden.

Antikorruption

Warum braucht Österreich ein Volksbegehren gegen Korruption? Antworten darauf geben die ehemalige Staatsanwältin Christina Jilek im Profil und der ehemalige Leiter der WKStA, Walter Geyer in News

Zum Schutz vor Einflussnahme auf die Justiz sollen auf Empfehlung der Staatengruppe gegen Korruption (GRECO) künftig die Richterbestellung transparenter gestaltet und der Einfluss auf Staatsanwälte in Liechtenstein minimiert werden. Dies meldet das Volksblatt aus Liechtenstein.

Die Ermittlungen gegen den spanischen Alt-König Juan Carlos wegen Bestechlichkeit und Geldwäsche werden entgegen den Erwartungen doch nicht bald eingestellt werden, berichteten spanische Medien unter Berufung auf Justizkreise. (tt.com)

Managerhaftung

Wie Business Insider berichtet, ermittelt die Staatsanwaltschaft gegen den langjährigen MAN-Betriebsratschef wegen Untreue und Urkundenfälschung. 

Kartellrecht

E-Commerce bietet nicht nur einen attraktiven Vertriebskanal, sondern auch große Potenziale im Werbegeschäft. Damit nicht nur mächtige Gatekeeper von dieser Entwicklung profitieren, sollen in Europa bald wettbewerbspolitische Maßnahmen greifen, so Springer Professional.

Corporate Governance

Gerichtsprozesse, die vier Exvorstände von Gaston Glock zuzurechnenden Privatstiftungen angestrengt haben, geben Einblick in die sonst so verschlossene Welt des Waffenkonzerns Glock. Der Standard berichtet.

Geopolitische Interessen setzen Spitzenmanager unter Druck, meint das Handelsblatt. Sie müssen eine Balance zwischen der Effizienz der globalen Arbeitsteilung und den politischen Zwängen ihrer Heimatländer finden.

Kapitalmarktrecht

Nachhaltige Investments liegen im Trend. Doch was genau verändern diese Veranlagungen? Dazu wünschen sich Anleger weltweit mehr Information von ihren Asset-Managern, so Der Standard.

Cybercrime

Hacker haben von einer Krypto-Handelsplattform Token-Bestände im Wert von geschätzt knapp 200 Millionen Dollar gestohlen, wie Der Spiegel berichtet.

Bankenrecht

Immer wieder geraten Banken ins Visier der Schweizer Finanzmarktaufsicht. Deren Präsidentin hält neue Instrumente und weitergehende Befugnisse gegen die Finanzinstitute vonnöten. (Der Spiegel)


 

Autoren

632_LN_Logo_RGB_Primary_Full-Color_Positive.jpg

Redaktion

Die LexisNexis Österreich & Compliance Praxis Redaktion versorgt Sie regelmäßig mit aktuellen News und Informationen aus der Compliance Welt. Unser Ziel ist es Ihre tägliche Arbeit bestmöglich zu u...