Navigation
Seiteninhalt

Compliance Presseschau, 19.4.2021

Aktuelle Compliance-Nachrichten aus der Presse.
Von Redaktion
19. April 2021

Compliance-Management

Die deutsche Finanzmarktaufsicht BaFin legt in einem längeren Beitrag dar, was Vorstandsmitglieder börsennotierter Unternehmen beachten sollten, wenn sie ihre kapitalmarktrechtlichen Pflichten an Mitarbeiter delegieren. 

Laut Handelsblatt soll eine interne Taskforce die Compliance-Regeln bei der Bafin verbessern, da es an privaten Finanzgeschäften von Bafin-Mitarbeitern Kritik gab.

Der Standard berichtet über interne Untersuchungen der Compliance-Abteilung in der OMV. Gegenstand der Untersuchung sind demnach die vermeintliche Bespitzelung von NGOs durch vom Unternehmen beauftragte Privatdetektive sowie der Verdacht auf illegale Informationsweitergaben durch OMV-Mitarbeiter.

Der öffentliche Druck auf Unternehmen, für transparente Lieferketten in der Textilbranche zu sorgen, wächst, so Die Presse. Die Blockchain-Technologie nährt die Hoffnung, die geforderte Transparenz zu schaffen.

Antikorruption

Knapp zwei Jahre nach der Veröffentlichung des Ibiza-Videos liegt die erste Anklage gegen Heinz-Christian Strache vor. Er soll sich als Vizekanzler für den Betreiber der Privatklinik Währing starkgemacht haben. Den Vorwurf, dass Geld für ein Gesetz geflossen sei, bestreiten beide Beschuldigten. (Kronen Zeitung)

Im Jahresbericht der Korruptionsbekämpfer des Europarates liegt Österreich nur an vorletzter Stelle der 46 Staaten der "Gruppe gegen Korruption", weiß die Wiener Zeitung.

Gegen den ehemaligen CDU-Bundestagsabgeordneten Mark Hauptmann ist ein Ermittlungsverfahren eingeleitet worden. Er wird verdächtigt, bestechlich gewesen zu sein.  Fast eine Million Euro seines Vermögens wurde eingefroren, berichtet der MDR.

Umweltrecht

Aus Sicht des Rechnungshofs wird Österreich seine Klimaziele deutlich verfehlen. Das könnte den Staat teuer kommen, er muss Zertifikate zukaufen. (Der Standard)

Wirtschaftsrecht

Die Wirtschaftsprüfungsfirma EY gerät im Zuge des Wirecard-Skandals in immer größere Schwierigkeiten, wie das Handelsblatt berichtet. Ein Sonderermittler wirft den EY-Prüfern nachlässige Arbeit und teils eine Verletzung ihrer Pflichten vor. 

 

Autoren

Redaktion

Die LexisNexis Österreich & Compliance Praxis Redaktion versorgt Sie regelmäßig mit aktuellen News und Informationen aus der Compliance Welt. Unser Ziel ist es Ihre tägliche Arbeit bestmöglich zu u...