Navigation
Seiteninhalt

Lehrgang zum zertifizierten Datenschutzbeauftragten

Die Ausbildung garantiert ihr Wissens-Update mit allen aktuellen Neuerungen, die die Datenschutzregeln der EU an Unternehmen und Behörden in Österreich stellen.

Von 09. März 2021 bis 16. Juni 2021 / Wien | online

Fundierte Ausbildung in 3 Tagen

Nach Abschluss der Ausbildung

  • sind Sie in der Lage die Aufgaben eines Datenschutzbeauftragten nach Art 39 DSGVO wahrzunehmen
  • verfügen Sie über solide Kenntnisse der Datenschutz-Grundverordnung und des neuen österreichischen Datenschutzgesetzes
  • verfügen Sie über umfassende Kompetenzen für die Aufgaben als betrieblicher Datenschutzbeauftragter
  • sind Sie in der Lage datenschutzrechtliche Themen im Unternehmen effizient zu steuern
  • sind Sie kompetent, die Einhaltung der geltenden Datenschutzvorschriften und die Strategien zum Schutz personenbezogener Daten zu überwachen
  • Zertifikat: Profitieren Sie von den optimal abgestimmten Lerninhalten. Unser Seminar bereitet Sie ideal auf die anschließende (optionale) Prüfung vor

Zertifizierung

Die im Lehrgang erworbenen Qualifikationen werden nach positiv bewerteter Abschlussprüfung mit dem Zertifikat von Austrian Standards nach den Kriterien der ISO/IEC 17024 bestätigt. Nach positiver Bewertung der Abschlussprüfung erhalten Sie ein Zertifikat und das Recht, das Konformitätszeichen „Certified by Austrian Standards“zu verwenden. Das Zertifikat hat eine Gültigkeit von 3 Jahren.

Hintergrund

  • Verschärfte Strafen: Die EU- Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) sieht Strafen von bis zu EUR 20 Mio. oder 4% vom Konzernumsatz vor. Das liegt deutlich über dem bisherigen österreichischen Strafrahmen von max. EUR 25.000.
  • Das neue österreichische Datenschutzgesetz: Trat gleichzeitig mit der EU-DSGVO in Kraft und bringt neue Sonderregelungen zB für Bilddatenverarbeitung.
  • Pflicht eines betrieblichen Datenschutzbeauftragten: Laut der EU-Datenschutz-Grundverordnung müssen öffentliche Stellen einen Datenschutzbeauftragten bestellen, private Unternehmen je nach ihrer Kerntätigkeit.

Zielgruppe

  • Geschäftsführer und Vorstände
  • Juristen in Unternehmen und öffentlichen Einrichtungen
  • Marketing-Manager
  • Datenschutzbeauftragte
  • CIO, Leiter IT und Rechtsabteilung
  • Sicherheitsbeauftragte

Veranstalter: Business Circle