Navigation
Seiteninhalt

Anti-Financial Crime in Zeiten der Pandemie – Lessons Learned

Für Finanzinstitute stiegen durch Corona die Risiken im Bereich Geldwäsche und Terrorismusfinanzierung eminent. Compliance-Experten mussten das Tages­geschäft teilweise radikal anpassen, um den Sorgfaltspflichten weiterhin gerecht zu werden. Welche Lehren lassen sich aus der Pandemie ziehen und wie können die neuen Erkenntnisse in Zukunft genutzt werden?
Von Christina-Maria Pichler MA, Stojan Bakalov LL.M.
26. August 2021 / Erschienen in Compliance Praxis 3/2021, S. 13
Von Max Frisch ist folgendes Zitat überliefert: „Krise ist ein produktiver Zustand. Man muss ihr nur den Beigeschmack der Katastrophe nehmen“. Diese Denkweise nahmen sich in den letzten eineinhalb Jahren viele Finanzinstitute zum Vorbild, denn sie standen vor größeren Herausforderungen im Kampf gegen Geldwäsche und Terrorismusfinanzierung als je zuvor. Die COVID-19-Pandemie führte zu nie dagewesenen globalen Verwerfungen, persönlichem Umdenken und erzwungenen Strategieänderungen. Die größte H...

Jetzt weiterlesen mit Premium

Das erhalten Sie als Premium-Mitglied von Compliance Praxis:

  • Exklusiver Vollzugang zum Online-Portal: Zugriff auf alle Inhalte des top-aktuellen Compliance Praxis-Portals
  • Magazin: Österreichs 1. Compliance-Magazin, mit Experten-Beiträgen zu Best Practices, Management und Recht - 4x im Jahr Online und in Printform ins Haus
  • Vernetzung: Interaktion mit Top-Expert:innen und erfahrenen Praktiker:innen inkl. vergünstigtem Eintritt zum Compliance Solution Day
Alle Informationen zur Premium-Mitgliedschaft und zum Gratis-Test

Jetzt registrieren und 30 Tage gratis testen

Sie sind bereits Premium-Mitglied?
Hier anmelden