Navigation
Seiteninhalt

Dual-Use-Verordnung 2021: Was ist neu?

Mit 9. September 2021 tritt die neue Dual-Use-Verordnung (DUV 2021) in Kraft. Betroffene Unternehmen müssen ua ein Internal Compliance Programme (ICP) einrichten und die Menschenrechtssituation in Exportländern künftig selbst beurteilen. Ausgewählte Aspekte der neuen Bestimmungen.
Von Mag. (FH) Angelika Dusek-Musil MLS
26. August 2021 / Erschienen in Compliance Praxis 3/2021, S. 30
Auf die Ausgangslage und Zielsetzung des Ausfuhrkontrollsystems bin ich in meinem Artikel in Heft 1/2021 der Compliance Praxis eingegangen. Damals existierte die Norm lediglich als Gesetzesvorschlag. Am 11. Juni 2021 wurde die direkt anwendbare Verordnung (EU) 2021/8211 vom 20. Mai 20211 nun veröffentlicht und ist ab dem 9. September 2021 in Kraft. Die Wirtschaft und die Mitgliedstaaten haben ab dem Zeitpunkt der Veröffentlichung 90 Tage Zeit, sich darauf einzustellen, bis 8. September 2021 g...

Jetzt weiterlesen mit Premium

Das erhalten Sie als Premium-Mitglied von Compliance Praxis:

  • Exklusiver Vollzugang zum Online-Portal: Zugriff auf alle Inhalte des top-aktuellen Compliance Praxis-Portals
  • Magazin: Österreichs 1. Compliance-Magazin, mit Experten-Beiträgen zu Best Practices, Management und Recht - 4x im Jahr Online und in Printform ins Haus
  • Vernetzung: Interaktion mit Top-Expert:innen und erfahrenen Praktiker:innen inkl. vergünstigtem Eintritt zum Compliance Solution Day
Alle Informationen zur Premium-Mitgliedschaft und zum Gratis-Test

Jetzt registrieren und 30 Tage gratis testen

Sie sind bereits Premium-Mitglied?
Hier anmelden