Navigation
Seiteninhalt

Wettbewerbsgesetz neu: Das BWB-Whistleblowingsystem aus Compliance-Sicht

Mit der Novellierung des Kartell- und Wettbewerbsgesetzes werden die Befugnisse der Bundeswettbewerbsbehörde präzisiert. Zudem wird die Behörde ein anonymes Hinweisgebersystem einrichten, das aus Compliance-Sicht Fragen aufwerfen könnte.
Von Mag. Martin Eckel LL.M., Mag. David Konrath LL.M.
04. Juni 2017 / Erschienen in Compliance Praxis 2/2017, S. 6
Die europäische Kartellschadenersatz-Richtlinie1 ist bereits auf breite Beachtung gestoßen.2 Durch das vor kurzem in Kraft getretene Kartell- und Wettbewerbsrechts-Änderungsgesetz 2017 („KaWeRÄG 2017“) wurde diese Richtlinie nunmehr mit leichter Verspätung in nationales Recht umgesetzt. Neben der Umsetzung der Richtlinie bringt die Gesetzesnovelle aber auch einige weitere Änderungen und Klarstellungen in verschiedenen Bereichen. Wie der sperrige Name des Gesetzes vermuten lässt, werden durch ...

Weiterlesen mit Premium

Das erhalten Sie als Premium-Mitglied von Compliance Praxis zum Jahrespreis von 399,- EUR (EU-Ausland 409,- EUR):

  • Portal: Zugriff auf alle Inhalte des neuen Compliance Praxis-Portals
  • Magazin: Österreichs 1. Compliance-Magazin, mit Experten-Beiträgen zu Best Practices, Management und Recht - 4x im Jahr Online und in Printform ins Haus
  • Netzwerk: Noch mehr Branchenkontakte für Ihren Vorteil: Interaktion mit Top-Experten und erfahrenen Praktikern.
Mehr Informationen zum Premium-Abo

Jetzt registrieren und Artikel sofort lesen

Sie sind bereits Premium-Mitglied?
Hier anmelden