Navigation
Seiteninhalt

Veranstaltungsreihe: Innsbrucker Bankrechtsgespräche

Die Plattform für aktuelle bankrechtliche Probleme und Entwicklungen im Westen Österreichs

Von 29. September 2022 bis 12. Januar 2023 / Innsbruck

Das Bank- und Finanzierungsrecht ist die juristische Grundlage der gesamten Bank- und Kreditwirtschaft. Zugleich ist es eines jener Rechtsgebiete, das stark durch Judikatur sowie internationale Vorgaben geprägt ist und sich daher ständig weiterentwickelt. Die Innsbrucker Bankrechtsgespräche von CHG Czernich Rechtsanwälte in Kooperation mit LexisNexis bieten eine Plattform, bei der aktuelle bankrechtliche Probleme und Entwicklungen aufgegriffen und wichtige Judikatur dazu erörtert werden.
Die optimale Plattform, sich mit Referent:innen und Kolleg:innen aus der Bank- und Finanzwirtschaft auszutauschen.

Termine & Themen:

1. Termin: Donnerstag, 29. September 2022
Thema: Das EU-Anti-Geldwäsche-Paket und dessen Auswirkungen auf die Praxis

Referent:
Mag. Milenko Petrovic, Allgemeines Recht und Regulatory Compliance Officer, TIROLER SPARKASSE Bankaktiengesellschaft Innsbruck

Ort: Geislerei – Sitzwohl, Stadtforum, 6020 Innsbruck
Beginn: 16:30 Uhr, voraussichtliches Ende 18:00 Uhr 

2. Termin: Mittwoch, 9. November 2022 (ACHTUNG: Dieser Termin ist ausnahmsweise an einem Mittwoch!)
Thema: EU-Verbandsklagen-Richtlinie - neue Regeln für den kollektiven Rechtschutz

Referentin:
Mag. Doris Zingl, M.B.L., Leitung Recht, Verband österreichischer Banken & Bankiers

Ort: Geislerei – Sitzwohl, Stadtforum, 6020 Innsbruck
Beginn: 16:30 Uhr, voraussichtliches Ende 18:00 Uhr 

Anmeldung: per E-Mail an bankrecht@chg.at

Die Teilnahme ist kostenlos. Die Anzahl an Teilnehmer:innen ist beschränkt.

Für die Teilnahme gelten die jeweils für Veranstaltungen vorgesehenen COVID-19-Bestimmungen.