Compliance Praxis

0 Kommentare

Das war der Compliance Solutions Day 2018

03.12.2018 | Von Redaktion

Schlagworte : LexisNexis | Compliance Netzwerk Österreich | Compliance Officer | Compliance-Lösungen | Software | Rechtsberatung | Digitalisierung | Datenschutz

Erschienen in Compliance Praxis 2018, 44 (Heft 4)

Unter der Überschrift "Sind Sie bereit für die Compliance-Zeitenwende?" feierte der Compliance Solutions Day am 20. September 2018 sein 5. Jubiläum. Kurzbericht mit Fotogalerie, Video und Downloadmöglichkeit der Vortragsunterlagen.

Rund 300 Besucher folgten der Einladung zum Compliance Solutions Day 2018 im Apothekertrakt des Schloß Schönbrunn in Wien. Zum Auftakt durfte Alberto Sanz de Lama, Geschäftsführer von LexisNexis, Christian Pilnacek begrüßen. Der Sektionschef im Bundesministerium für Verfassung, Reformen, Deregulierung und Justiz referierte – stellvertretend für Bundesminister Josef Moser – über die Einführung von Compliance-Programmen in der Justiz als "logischen nächsten Schritt".

Den Hauptteil der Konferenz bestritten dann die insgesamt 26 Lösungsanbieter (vgl. Kasten), die den Besuchern ihr Know-how präsentierten. Die 18 Fachvorträge deckten eine breite Palette an Themen ab, wie an den Titeln der verschiedenen Streams – "Aktuelle Trends und Fragen", "Best Practices", "Know Your Business Partner", "Leben mit der DSGVO", "Sichere Compliance-Kommunikation", "Integriertes Compliance-Management", "Compliance meets Legal Tech" – abzulesen ist.

Darüber hinaus erhielten die Teilnehmer des CSD 2018 erste Einblicke in die Ergebnisse des Compliance Praxis Survey 2018, einer breit angelegten Befragung unter Compliance Managern, die im Sommer von Compliance Praxis/LexisNexis und den Compliance Netzwerkpartnern durchgeführt worden ist (die detaillierten Ergebnisse werden übrigens am 23. Oktober 2018 im Rahmen des nächsten Compliance Netzwerktreffens präsentiert und diskutiert).

Natürlich gab es auch 2018 wieder einige Neuerungen: Um mehr Dialog mit den Referenten zu ermöglichen, wurden sogenannte "Breakout Sessions" mit interaktivem Charakter eingeführt; statt zwei Vortragssälen wurden drei – teilweise parallel – bespielt. So blieb zwischen den Vorträgen mehr Zeit für Pausen und für persönliches Netzwerken mit Ausstellern sowie Kolleginnen und Kollegen.

Aufgrund der nunmehr 3 Vortragssäle wurde das Moderatorenteam durch Kristof Wabl, Partner bei PwC, erweitert, der nun die vier "Stamm-Moderatoren" Martin Eckel (Partner, Taylor Wessing), Roman Sartor (Advisory Geschäftsführer, KPMG), Raphael Iglhauser (Manager, KPMG) und David Konrath (Rechtsanwalt, Taylor Wessing) unterstützte.

Einen erfrischend unkonventionellen Schlusspunkt der Tagung setzte die Schweizer White-Collar-Crime-Spezialistin Sonja Stirnimann, die in einem Impulsvortrag und im Gespräch mit "Presse"-Redakteur Michael Köttritsch über den "Mensch als Risikofaktor bei Wirtschaftskriminalität" aufklärte. 

Video:
       
Fotogalerie:
--> zur CSD-Fotogalerie auf leadersnet.at

Alle Fotos: leadersnet.at/A.Felten

Vortragsunterlagen:
Präsentationen CSD 2018 (ZIP - 33,06 MB)
0 Kommentare RSS