Köpfe & Karriere

Köpfe & Karriere

In der Rubrik "Köpfe & Karriere" werden Persönlichkeiten aus dem Bereich "Compliance" vorgestellt, die kürzlich Ihre Position gewechselt oder sich als ausgewiesene Experten Ihrer Branche einen Namen gemacht haben. Haben Sie Fragen zu oder Interesse an "Köpfe & Karriere"? Dann schreiben Sie uns bitte an redaktion@compliance-praxis.at.

Jahrgang Quartal
  • Lydie Hudson

    Seit Februar 2019 ist Lydie Hudson Chief Compliance Officer (CCO) der Schweizerischen Großbank Credit Suisse. Sie ist als Mitglied des Group Executive Board direkt CEO Tidjane Thiam unterstellt. Während ihrer elfjährigen Tätigkeit bei Credit Suisse hatte die 40-Jährige verschiedene strategische Führungspositionen inne, zuletzt in der Funktion als Chief Operating Officer Global Markets. Vor 2008 war die gebürtige Amerikanerin nach einer Station bei Lehman Brothers zwei Jahre als Beraterin bei The Boston Consulting Group tätig. Auf dem Weltwirtschaftsforum im Januar 2017 wurde Hudson als „Young Global Leader“ gewürdigt.

  • Dr. Hartwig Gerhartinger

    Im April 2019 hat paysafecard seine Geschäftsführung mit Dr. Hartwig Gerhartinger verstärkt. Der 40-Jährige übernimmt diese Aufgabe neben seinen aktuellen Positionen beim Mutterunternehmen Paysafe, wo er als Vice President Legal and Regulatory sowie Deputy General Counsel tätig ist. Der promovierte Jurist verfügt über fundiertes Wissen im Bereich Legal und Regulatory. Seit 2012 bekleidet der gebürtige Steirer diverse Positionen innerhalb der Paysafe-Gruppe. Laut Udo Müller, CEO von paysafecard, soll Gerhartingers Ernennung in das Managementteam die führende Rolle des Unternehmens bei regulatorischen Fragen im Online-Zahlungssektor unterstreichen.

  • Wolfgang Rüdt

    Wolfgang Rüdt ist seit Anfang Mai neuer Leiter der Konzernrechtsabteilung des deutschen Versicherungsunternehmens Gothaer, wo er zugleich auch die Rolle des Chief Compliance Officer übernimmt. Der 54-Jährige verfügt über langjährige Erfahrung als Chefsyndikus in der Versicherungswirtschaft. Nach seinem Jurastudium in Bonn, Lausanne und Köln startete er im Jahr 1995 seine Karriere als Syndikusanwalt in der Gerling Gruppe. Zuletzt war er bei Talanx als Chefjustiziar und Leiter der Rechtsabteilung tätig. Darüber hinaus nahm er beim Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) die Kommissionsleitung für mehrere Rechtsgebiete wahr. 

  • Leanne Geale

    Der weltweit größte Nahrungsmittelkonzern besetzt die Führung der Rechts- und Compliance-Funktion neu: Der Verwaltungsrat von Nestlé hat die Kanadierin Leanne Geale mit Wirkung zum 1. August 2019 zur Generaldirektorin und zum General Counsel sowie Mitglied der Konzernleitung der Nestlé S.A. ernannt. Leanne Geale ist derzeit noch als Chief Ethics & Compliance Officer bei Royal Dutch Shell tätig. Sie kam 2003 zu Shell, wo sie verschiedene Führungspositionen im Rechtsbereich des Unternehmens innehatte. Vor ihrem Eintritt bei Shell arbeitete sie als Senior Counsel bei der Royal Bank of Canada und als Counsel bei Rio Algom und bei Alcan Aluminium.