Austrian Compliance Award

Austrian Compliance Award

ACA

Der Austrian Compliance Award (ACA) ist Österreichs erste Auszeichnung für herausragende Leistungen in der Compliance Praxis. Er ist eine Initiative von Business Circle, KPMG und Baker McKenzie in Kooperation mit LexisNexis und soll besondere Leistungen in der Compliance-Community hervorheben ebenso wie die Stellung des Themas in Unternehmen und Organisationen stärken.

Eine Initiative von:

 

 

Medienpartner:

 

Einreichen und Verleihung
  • Einreichzeitraum 5. Juni bis 29. September 2017
  • Einreichen ausschließlich online auf compliance-award.at
  • Verleihung im Rahmen der Jahrestagung „Compliance now!“ am 23. und 24. November 2017 in Rust am Neusiedler See
Wer kann einreichen?
  • Entscheidend für die Preiswürdigkeit ist nicht die Beschaffenheit des Compliance Management Systems allein, es geht auch um dessen Wirksamkeit und Präventionskraft nach innen und außen.
  • Teilnahmeberechtigt sind alle Organisationen (Unternehmen, Banken, Versicherungen, Verbände, etc.) mit einer Compliance Organisation.
  • Eingereicht werden Compliance Projekte, die in der eigenen Organisation umgesetzt wurden, sowie besonders innovative und wirksame Lösungen eines konkreten Compliance-Problems oder einer gesetzlichen Anforderung. Von Beratern begleitete Projekte müssen vom Unternehmen eingereicht werden.
Welche Projekte sind geeignet?
  • Lösungen für allgemeine oder spezifische Compliance-Fragestellungen.
  • Projekte aus allen Compliance-Bereichen im weiteren Sinne.
  • Der Projektstart soll nicht länger als 3 Jahre zurückliegen.
  • Nur abgeschlossene Projekte sind zugelassen.
Die Award-Kategorien
  • Compliance Management System of the Year (Projekte aus den Bereichen: Governance, Risk & Compliance, Roles and Responsibilites, Organisation, 3 Lines of Defense, Monitoring und Reporting)
  • Best Compliance Process of the Year (Projekte aus den Bereichen: Verankerung in den HR Prozessen, Vertrieb, Einkauf etc, Hinweisgebersystem)
  • Excellence in Compliance Culture (Projekte aus den Bereichen: Gelebte Compliance Kultur, Tone at the Top, Compliance-Kommunikation und -Schulungen, Richtlinienkommunikation)
Bewertungskriterien

Die eingereichten Projekte werden von der unabhängigen Jury nach folgenden Kriterien bewertet:

  • Zielsetzung / Projektidee
  • Implementierung / Umsetzung
  • Entwicklung / Verbesserung / Nutzen

 

Kontakt

Karina Reisner, Senior Projektleiterin, Business Circle
+43/(0)1/522 58 20-26
reisner@businesscircle.at

Bookmark and Share