Aktuell

Foto: Fotolia

Die Europäische Kommission will den Schutz Whistleblowern in der gesamten EU stärken: Eine neue Richtlinie sieht etwa vor, dass künftig alle Unternehmen mit mehr als 50 Mitarbeitern Verfahren zum Umgang mit Hinweisgebern einrichten müssen. weiter

(c) LexisNexis / Arman Rastegar

Zum zweiten Mal vergab die Organisation Gambling Compliance in London die Global Regulatory Awards. Der Titel für das beste hausinterne mit Corporate Governance befasste Team ging dabei an die Casinos Austria Gruppe. weiter

© mearicon - Fotolia.com

Die Compliance-Nachrichten des Tages im World Wide Web. weiter

© mearicon - Fotolia.com

Die Compliance-Nachrichten des Tages im World Wide Web. weiter

Foto: Fotolia

Im Jahr 2017 lieferten Whistleblower 158 Hinweise zu Fehlverhalten auf dem österreichischen Finanzmarkt. In 54 Fällen folgten daraus aufsichtsrechtliche Maßnahmen, in acht wurden Verwaltungsstrafverfahren eingeleitet, in 19 Anzeigen erstattet. weiter

Foto eurpa.eu

Das EU-Parlament hat am Dienstag neue Regeln für die ordnungsgemäße Verwendung öffentlicher Mittel für europäische politische Parteien und Stiftungen verabschiedet. weiter

© mearicon - Fotolia.com

Die Compliance-Nachrichten des Tages im World Wide Web. weiter

© Smileus - Fotolia

Bis 2030 müssen CO2-Emissionen aus Verkehr, Landwirtschaft, Bauwesen und Abfall EU-weit um 30% gegenüber 2005 gesenkt werden. Österreich muss gemäß den verbindlich festgelegten nationalen Zielen 36% an Treibhausgasen einsparen. Außerdem soll die Entwaldung in Europa gebremst werden. weiter

© mearicon - Fotolia.com

Die Compliance-Nachrichten des Tages im World Wide Web. weiter

© Adam Gregor - Fotolia.com

Systemen zur Beurteilung von Arbeitnehmern, die nicht durch die betriebliche Verwendung gerechtfertigt sind, muss der Betriebsrat in Form einer Betriebsvereinbarung zustimmen. Ob einzelne Arbeitnehmer freiwillig an den Tests teilgenommen haben, ist dabei laut OGH nicht relevant. weiter