Begriffe von A - Z

Das Lexikon der Korruption enthält über 200 kompakt erklärte Begriffe rund um Korruptionsbekämpfung und Compliance. – Erarbeitet von  Experten aus verschiedensten Wissenschaftsdisziplinen. – Aktuell & Interaktiv. – Jetzt kostenlos als  Basis-Mitglied registrieren und gleich im Lexikon recherchieren. Fragen und Anregungen über die Kommentarfunktion sind willkommen!

 

0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P R S T U V W Z
0-9
20 Guiding Principles for the Fight against Corruption (Europarat) 3 Ks 99-Euro-Menü
A
Accountability ACFE (Association of Certified Fraud Examiners) Ämterpatronage Amtliche Information Amtsgeheimnis Amtsgeschäft Amtsmissbrauch Amtsträger Anfüttern Antikorruption Antikorruptionsbeauftragte Antikorruptionsbewegung Asset Recovery Association of Certified Fraud Examiners (ACFE) ATI (Access to Information) AU Antikorruptionskonvention (African Union Convention on Preventing and Combating Corruption) Auftragswesen Auskunftspflicht
B
BAK (Bundesamt für Korruptionsprävention und -bekämpfung) Bakshish Bankgeheimnis Befugnis Beschaffungswesen Beschleunigungsgeld Best Practice Bestechung – Bestechlichkeit Betrügerische Absprache (Kollusion) BPI (Bribe Payers Index) Bribe Payers Index (BPI) Briefkastenfirma Buchfälschung/Bilanzfälschung Bundesamt für Korruptionsprävention und -bekämpfung (BAK)
C
Certified Fraud Examiner (CFE) CFE (Certified Fraud Examiner) CMS Code of Conduct Collective Action Compliance Compliance Management System (CMS) Compliance Officer Conference of the States Parties (COSP) to the UNCAC Cooling-Down-Phase Corporate Compliance Corporate Governance Corporate Governance Codex, Österreichischer (ÖCGK) Corruption Perceptions Index (CPI) COSP (Conference of the States Parties) to the UNCAC CPI (Corruption Perceptions Index)
D
D&O Versicherung Dezentralisierte vs. zentralisierte Korruption Diversion Don-Corleone-Prinzip Drehtür-Effekt Due Diligence
E
Eigengeldwäsche Endemische Korruption Entscheidungsträger EPAC/EACN Ermessensmissbrauch/-fehler Ethik EU Betrugsbekämpfungsamt EU, Korruptionsbekämpfung in der Europarat, Antikorruptionskonventionen und -empfehlungen
F
Facilitating Payments Fakelaki FATF (Financial Action Task Force) FCPA (Foreign Corrupt Practices Act) Financial Action Task Force (FATF) Finanzmarktaufsicht (FMA) FMA (Finanzmarktaufsicht) Folgen von Korruption Foreign Corrupt Practices Act (FCPA) Fraud Triangle Freedom of Information Act Freunderlwirtschaft
G
GCB (Global Corruption Barometer) Geldwäsche Geringfügigkeit Geschenkannahme Global Corruption Barometer (GCB) Good Governance Grease-the-Wheel-Theorie GRECO (Groupe d’Etats contre la Corruption) Groupe d’Etats contre la Corruption (GRECO) Großkorruption Günstlingswirtschaft
H
Hehlerei Hinweisgeber
I
IACA (International Anti-Corruption Academy) IKS (Internes Kontrollsystem) Illicit Enrichment Immunität Implementation Review Group (IRG) Informationsfreiheit Insiderhandel INT (Integrity Vice Presidency) Integrität Integritätspakt Integrity Vice Presidency (INT) (Weltbank) Inter-American Convention against Corruption Interessenkonflikt (conflict of interest) Internal Audit International Anti-Corruption Academy (IACA) Internationale Zusammenarbeit – Amtshilfe/Rechtshilfe Interne Revision Internes Kontrollsystem (IKS) IRG (Implementation Review Group)
J
Justizausschuss
K
Kartell Kickback KKK(K)-Regel Kleinkorruption (petty corruption) Kleptokratie Klientelismus Kollusion KorrStrÄG 2009 (Korruptionsstrafrechtsänderungsgesetz 2009) KorrStrÄG 2012 (Korruptionsstrafrechtsänderungsgesetz 2012) Korruption Korruptionsprävention Korruptionsstrafrecht Kronzeugenregelung Kuvertmedizin
L
Legalität – Legitimität, Spannungsfeld Lobbyismus
M
Marktmanipulation Mäzenatentum Mecanismo de Seguimiento de su implementación (MESICIC) (OAS) Member of the European Parliament (MEP) MEP (Member of the European Parliament) MESICIC (Mecanismo de Seguimiento de su implementación) Missbrauch marktbeherrschender Stellung Missbräuchliche Einflussnahme Money laundering Monitoring
N
Naturalleistungen Nepotismus
O
OAS Korruptionskonvention (Inter-American Convention against Corruption, Organisation of American States) ÖCGK (Österreichischer Corporate Governance Kodex) OECD Konvention gegen Bestechung ausländischer Amtsträger Öffentliche Unternehmen Office européen de lutte antifraude (OLAF) OLAF (Office européen de lutte antifraude) Open Government Organisationsverschulden
P
Parteibuchwirtschaft Parteienfinanzierung, Korruptionsanfällige Bereiche der Parteispenden Patronage Peer Review Personalleihgabe Petty corruption Pflichtwidrigkeit Postenschacherei Prävention von Korruption Preisabsprache Prinzipal-Agent-Theorie Privatanklage, Erfordernis einer Protektion
R
Rechtshandlung Review Mechanism Revolving-Door-Effekt
S
Sarbanes-Oxley Act (SOX) Schaden durch Korruption Scheingeschäft Schmiergeld Selbstkontrahieren Situative Korruption SOX (Sarbanes-Oxley Act) Spendenwäscherei Staatsnahe Betriebe StAR (Stolen Asset Recovery Initiative) Stolen Asset Recovery Initiative (StAR) Strafrechtsübereinkommen über Korruption des Europarats StrRÄG 2008 (Strafrechtsänderungsgesetz 2008) Strukturelle Korruption Stückelung von Spenden Systemische Korruption
T
Tätige Reue Tone from the Middle Tone from the Top Trading in influence Transparency International Transparenz Trinkgeld
U
UK Bribery Act Umgehungsgeschäft UNCAC (United Nations Convention against Corruption) Unerlaubte Bereicherung United Nations Convention against Corruption (UNCAC) United Nations Convention against Transnational Organized Crime (UNTOC) United Nations Office on Drugs and Crime (UNODC) Unlauterer Wettbewerb UNODC (United Nations Office on Drugs and Crime) Unrechtsvereinbarung Untersuchungsausschuss zur Klärung von Korruptionsvorwürfen („Korruptions-U-Ausschuss“) UNTOC (United Nations Convention against Transnational Organized Crime) Untreue
V
Verbandsverantwortlichkeit Verbotene Intervention Vergabewesen/-recht Verhaltenskodex Veruntreuung Verwaltungsakzessorietät Verwaltungstransparenz Vetternwirtschaft Vier-Augen-Prinzip Vorteil Vorteilsannahme – Vorteilszuwendung
W
Whistleblowing WKStA (Zentrale Staatsanwaltschaft zur Verfolgung von Wirtschaftsstrafsachen und Korruption)
Z
Zentrale Staatsanwaltschaft zur Verfolgung von Wirtschaftsstrafsachen und Korruption (WKStA) zentralisierte Korruption Zivilrechtsrechtskonvention über Korruption des Europarats Zusammenrechnen Zwei-Klassen-Medizin „Korruptions-U-Ausschuss“ (Untersuchungsausschuss zur Klärung von Korruptionsvorwürfen) „opferloses“ Delikt, Angebliches